Kein Knick in der Optik: voll aufklappbare Doppelseiten

Herkömmliche Bindung

LayFlat-Bindung

Lass Dein Panorama-Foto über zwei Seiten zur vollen Geltung kommen: Mit der speziellen LayFlat-Bindung lassen sich die Seiten des Echtfotobuches ganz flach aufschlagen. Es gehen keine Details im Falz verloren. Ideal zum Zeigen von Landschaften – vom Strand bis zum Berggipfel.


Bucheinband: glänzende oder matte Oberfläche

Bucheinband glänzend

Wenn Du deinen Umschlag mit einem Motiv in etwas dunkleren Farben gestalten möchtest, empfehlen wir die glänzende Oberfläche. Sie macht dunkle Farben intensiver. Der Glanz wird durch die spezielle Schutzfolie verstärkt und die Oberfläche unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken, Feuchtigkeit und Kratzern.

Bucheinband matt

Das Besondere an dieser Oberfläche ist ihre samtweiche und extramatte Textur. Hier sieht man keine unerwünschten Spiegelungen. Sehr schön kommen damit helle Aufnahmen zur Geltung. Charakteristisch für diesen Bucheinband sind leichte Knickfalten im Falz. Die Kanten und Ecken des Covers sind immer gut geschützt, ganz gleich in welchem Format und mit wie vielen Seiten Sie Ihr Echtfotobuch erstellen.


Fotopapier von Fujicolor: hochglänzend oder seidenmatt

Hochglanz

  • für farbenfrohe Aufnahmen geeignet
  • mehr Leuchtkraft
  • Bilder bekommen mehr Tiefe

Seidenmatt

  • erste Wahl für Schwarz-Weiß-Aufnahmen
  • weniger Reflexe
  • unempfindlich gegen Fingerabdrücke

Natürlich benutzen wir nur das beste Fotopapier für Ihr Echtfotobuch. Genauer gesagt: Crystal Archive Album Paper von Fujicolor. Es wurde speziell für Fotobücher entwickelt. Daher leuchten die Farben genauso schön wie auf einem echten Fotoabzug. Damit Deine Erinnerungen nicht blasser werden und auch noch Deine Enkel die Echtfotobücher anschauen können, hat das Papier eine zusätzliche UV-Schutzschicht. Fujicolor verspricht eine Lebensdauer von bis zu 200 Jahren. Ob seidenmatt oder Hochglanz kannst Du einfach bei der Bestellung Deines Echtfotobuchs online im Warenkorb auswählen.

200 Jahre

UV-Schutz garantieren wir für jedes Echtfotobuch


Belichtung auf echtes Fotopapier

Erinnerst Du dich noch an die schönen Fotoabzüge von früher? Genauso brillant kommen Deine Bilder im Echtfotobuch zur Geltung. Ganz einfach weil es mit derselben Technik hergestellt wird.

Für Experten und alle anderen, die es ganz genau wissen möchten: Bei einem Echtfotobuch werden Deine Bilder nicht gedruckt, sondern durch Licht erzeugt. So wie bei der klassischen Fotoentwicklung. Ein Beamer projiziert Deine Fotos auf das beschichtete Spezialpapier des Echtfotobuchs (1). Die Projektion Deines Fotos löst dann in der lichtempfindlichen Beschichtung des Papiers eine chemische Reaktion aus. Es entsteht ein sogenanntes latentes Bild (2). Durch den anschließenden Entwicklungsprozess wird dieses Bild sichtbar (3).

Der Vorteil bei diesem Verfahren gegenüber dem Digitaldruck sind die überdurchschnittlich hohe Auflösung und die sehr feinen Farbabstufungen. Die Belichtung liefert ein kontrastreiches, lebendiges Bild mit voll durchgefärbten Flächen ohne Druckraster. Farbverläufe, vor allem Hautflächen, wirken dadurch ruhiger und glatter.

1. Belichtungsprozess 2. Latentes (unsichtbares) Bild 3. Entwickeltes Foto